Über unsere Imkerei

Warum wir Imker sind

Unsere Faszination für die Bienen als funktionierender Bienenorganismus steigt mit jedem Jahr. Die Entwicklung der Völker zu beobachten, an Ihnen zu arbeiten und dadurch eine tiefe Berührung mit der Natur zu erfahren, ist für uns eine willkommene Abwechslung zum Berufsalltag. Als Hobbyimker betreuen wir zu zweit rund 20 honigbringende Wirtschaftsvölker.

Umgang mit den Bienenvölkern

Natürlicherweise siedeln sich wilde Bienenschwärme vorrangig in hohlen Baumstämmen an. Aus diesem Grund nutzen wir Holzbeuten (Beute = Kisten, wo die Bienen „wohnen“) zur die Unterbringung unserer Bienen. Für die Bienengesundheit ist die Erneuerung der Waben sehr wichtig, da nachgewiesen ist, dass Schadstoffe aus der Umwelt in das Wachs diffundieren können. Mit unserer Wachspresse verarbeiten wir das unbelastete frisch produzierte Bienenwachs oder verwenden ausschließlich zertifiziertes Bio-Wachs als Grundlage für den Wabenbau. Viele Leute fragen auch nach der bienenschädlichen Varroamilbe. Dagegen verfolgen wir ein akribisches Behandlungskonzept und verwenden ausschließlich organische Säuren, die natürlicherweise in Spuren im Honig enthalten sind. Wir orientieren uns dabei an den Empfehlungen der Bieneninstitute und passen so unsere Behandlungsmaßnahmen an.